News and facts


Stadtreinigung Hamburg - SRH

Die Stadtreinigung Hamburg (SRH) plant die Errichtung und den Betrieb des Zentrums für Ressourcen und Energie  (ZRE) am Standort der ehemaligen Müllverbrennungsanlage Stellinger Moor.

 

Das ZRE soll aus fünf Teilanlagen bestehen, die unterschiedliche Abfallströme behandeln und dieser einer stofflichen und energetischen Verwertung zuführen.

 

Der Investitionsbedarf wird derzeit auf 200 Millionen Euro geschätzt; die Realisierung wird voraussichtlich bis 2023 dauern.

 

Als Generalplaner wurde die Bietergemeinschaft bestehend aus den Partnern

  • umwelttechnik & ingenieure GmbH, Hannover
  • CONVIS Bau & Umwelt Ingenieurdienstleistungen, Berlin
  • Iba Ingenieurbüro für Abfallwirtschaft und Energietechnik GmbH, Hannover
  • SEEGER ENGINEERING GMBH, Hessisch Lichtenau
  • HTP GmbH&Co.KG, Aachen

beauftragt.


MeiLo Gernsheim

Die Firmen Meinhardt und Lobbe erteilten HTP den Auftrag zur Entwicklung und Planung einer neuen industriellen Großanlage zur LVP-Sortierung am Standort Gernsheim/Südhessen. Das von HTP entwickelte Verfahren wird es erstmals ermöglichen, die Quoten des neuen VerpackG darzustellen. Die Anlage wird Pilotfunktion für die nächste Anlagengeneration haben. Fertigstellung der Anlage ist Ende 2018. 

de